Besuch Siena

Siena hat 54.391 Einwohner und liegt in der Mitte der Toskana. Siena ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Stadt ist für sein Kunsterbe, seinen Stil des mittelalterlichen Städtebaus sowie für den berühmten Palio bekannt; die Altstadt wurde von 1995 UNSECO zum Weltkulturerbe ernannt.
Siena liegt umgeben von einer Hügellandschaft, zwischen den Tälern der Flüsse Arbia (im Süden), Merse (im Südwesten) und der Elsa (im Norden), zwischen den Hügeln des Chianti im Nordosten, der Montagnola im Westen und der „Crete Senesi“ im Südosten. 
Siena wurde als römische Kolonie zu Zeiten des Kaisers Augustus gegründet und erhielt den Namen Saena Iulia.
In der Altstadt von Siena wurden Orte gefunden, die auf die Zeit der Etrusker zurückzuführen sind und vermuten lassen, dass die Stadt von ihnen gegründet wurde.

 

This website uses cookies to simplify your experience. Click Accept or get further information.